Online Dating Tipps

Bereit dich zu verlieben? Dann melde dich jetzt Kostenlos an.

Warum kann ich die Liebe nicht finden?

Yulando-Fot -zerrissen

Wieder eine Absage im Posteingang. Wenigstens hat er geantwortet. Das passiert auch nicht immer, selbst wenn der gemeinsame Abend echt nett gewesen ist. Es ist völlig normal, dass du dich jetzt fragst: „Warum finde ich keinen Mann? Immer Pech für mich! Was mache ich falsch?“ Die Gründe dafür können sehr unterschiedlich sein.  Im nachfolgenden findest du 5 Ursachen zu der Frage „Warum finde ich keinen Mann?“

  1. Du hast Angst enttäuscht zu werden

Wenn schon der eine oder andere Flirtversuch in die Hose gegangen ist, kann es sein, dass sich eine negative Grundeinstellung bei dir niedergesetzt hat. „Das klappt ja sowieso wieder nicht, warum sollte es diesmal auf einmal anders sein als sonst?“ „Der geht bestimmt schnell wieder weg.“ „Kein Typ will mich!“ So oder ähnlich denken viele Frauen nach einer Abfuhr und genau das zeigt sich auch im Verhalten wider – falls sie sich überhaupt noch einmal auf ein Date einlassen. Lieber gar nicht erst wieder versuchen, dann kann man auch nicht enttäuscht werden. Dass die Wahrscheinlichkeit, einen Partner zu finden, so sehr gering wird, ist vorhersehbar.

Ein weit verbreiteter Grund für Angst vor Enttäuschung kann ein niedriges Selbstwertgefühl sein. Wenn immer wieder die Frage „Warum finde ich keinen Mann?“ aufkommt, denkst du fälschlicherweise dann, dass du nicht hübsch, schlau oder witzig genug bist, um jemanden zu finden. Diesen Gedanken sollte man ganz schnell ablegen.

  1. Die Intuition und das Bauchgefühl

Du verliebst sich immer wieder in die falschen Männer und bist verzweifelt, weil du keinen findest, der zu dir passt? Wenn es immer die dominanten Männer sein müssen, du aber selbst schüchtern bist, hast du niedrige Chancen. Vielleicht machen Männer dir Versprechungen, die sie dann nicht einhalten, während die netten, zuverlässigen Männer dir zu langweilig sind? Deine Intuition lenkt deinen Fokus immer in eine Richtung ohne, dass du deinen Blickwinkel erweitern kannst.

  1. Du ergreifst keine Selbstinitiative

Du ergreifst nie die Eigeninitiative, das kann auch ein Grund dafür sein, dass du niemanden findest. Viele Frauen möchten erobert werden. Sie erwarten, dass der Mann den ersten Schritt macht und sich bemüht, sie kennenzulernen und ein schönes Date anzubieten. Darum lehnen sie sich gemütlich zurück und warten. Das kann zwar in einigen Fällen erfolgreich sein, in vielen aber nicht. Fange an aktiv nach einem Mann zu suchen anstatt faul auf deiner Haut zu liegen. Laut einer Studie wünschen sich 40 Prozent der Männer eine aktive Frau, die mutig den ersten Schritt macht, wenn ihr ein Mann gefällt.

Denn auch Männer wollen begehrt und erobert werden. Drehe einfach den Spieß um und nimm dir deinen Traummann.

  1. Du hast zu hohe Ansprüche

Hohe Ansprüche zu haben ist ja im eigentlichen Sinne gut. Du nimmst nicht den Erstbesten, sondern den Besten. Das, was perfekt zu einem passt. Doch wenn du nur darauf wartest, den Mann ohne Fehler zu finden, kannst du wohl dein ganzes Leben lang warten, denn den gibt’s leider nicht.  

Wenn die Partnersuche an zu hohen Ansprüchen zu scheitert, musst du nachdenken, was du wirklich in einem Mann suchst. Muss es unbedingt der durchtrainierte Typ sein oder ist auch der offene Kerl mit dem leichten Bauchansatz ein möglicher Partner? Gebe dem Mann eine Chance, wenn der Charakter gefällt und du dich mit ihm wohlfühlst. Es gibt nicht den perfekten Menschen. Jeder hat kleine Fehler und Macken, über die man hinwegsehen kann, wenn der Rest stimmt.

  1. Du bist zu übereifrig

Der Chat war super und ihr habt euch zum Date verabredet. Der Abend war der Traum schlechthin und du bist völlig hin und weg. Klar, dass du das gleich am nächsten Morgen in der Textnachricht an ihn verschickst. Das müssen wir unbedingt heute Abend wiederholen. Und am Wochenende habe ich auch Zeit. Viel zu aufdringlich und das wirkt gleich schon verzweifelt.

Das ist natürlich übertrieben dargestellt bei der Ausgangslage.  Aber vielen Frauen passiert es, dass sie nach einem guten ersten Date viel zu stark emotional drin sind und die rosarote Brille gar nicht mehr wegtun. Männer dagegen sind oft zurückhaltender und warten es erst einmal ab, wie sich die Sache entwickelt. Ein zu großes Bedürfnis nach Nähe schreckt die Männer ab und sie ziehen sich zurück. So ticken sie nun mal.

  1. Gehen Sie es langsamer an

Sie sind immer sofort Feuer und Flamme? Drehen Sie die Temperatur etwas runter. Gehen Sie es langsam an. Wenn er Interesse hat, wird auch von ihm der erste Schritt auf Sie zu kommen, ganz sicher. Versuchen Sie, sich nicht zu sehr hineinzusteigern, sondern geben Sie sich etwas Zeit und bauen Sie eine solide Basis auf. Das Gefühl „Kein Mann will mich!“ kann so gar nicht erst aufkommen.

So finden Sie einen passenden Mann an Ihrer Seite

Wer lange auf der Suche nach dem richtigen Partner ist, gibt irgendwann auf und fragt sich, wieso er niemanden findet. Warte auf jeden Fall nicht darauf, dass er die Initiative ergreift, damit du nicht verzweifelt wirst, weil du niemanden findest. Wenn das Date ein voller Erfolg war, dann gehe es langsam an und stürzen dich nicht gleich rein.

Also jetzt heißt es, gib nicht auf, sondern ändere deine Herangehensweise. Eine Partnerbörse kann dir helfen dieser Situation ein glückliches Ende zu geben. Du kannst es ausprobieren, denn nachdem der Persönlichkeitstest durchgeführt ist sowie im Profil die persönlichen Angaben und Partnerwahl-Kriterien angegeben sind, bekommst du gleich die ersten Partnervorschläge mit potentiellen Partnern. Dann taucht meistens schon die ein oder andere Kontaktanfrage auf. Im Laufe der Zeit bekommst du ein Gefühl dafür, wer wirklich zu dir passen kann. Du lernst, Profile richtig zu interpretieren und die Intuition wird dich leiten.

Prüfen die Profile ganz genau und handle nicht überstürzt dabei oder faul. Wenn in einem Profil vieles mit den eigenen Interessen und Zielen übereinstimmt, ist es gut möglich, dass auch der Mann passt. Probieren es aus. Lass dich von den Fotos und den Äußerlichkeiten täuschen, sondern lese zwischen den Zeilen. Wenn du sicher bist, dass es der Charakter, die Interessen und Hobbys sind, die ihn zu einem guten Mann machen, schreib ihm. Was kannst du schon verlieren?

Surfen ruhig ausgiebig durch die Profile und feile an deiner Intuition. Achte auf Kleinigkeiten und lerne, durch die Fassade zu gucken. So findest du sicherlich schnell einen Mann, der es ernst meint und die gleichen Werte und Ziele hat, wie du selbst. Hast du etwa ein schlechtes Bauchgefühl? Vertraue besser auf deine Intuition.

Was kann es für Gründe geben, warum du immer noch Single bist?

  1. Du gehst nicht gerne raus.
  2. Wenn du doch ausgehen solltest, kannst du dich danach an die Ereignisse nicht mehr erinnern.
  3. Du willst die Familie von ihm nicht kennen lernen.
  4. Du willst auf keinen Fall, dass er deine Familie trifft
  5. Es fehlt dir sogar schwer, dich zu entscheiden, was du heute zu Mittag essen willst. Wie sollst du dich dann für einen Mann entscheiden können.
  6. Du liebst es, das ganze Bett für dich zu haben.
  7. Du liebst deine beste Freundin mehr als du dir je vorstellen kannst, einen Partner zu lieben.
  8. Du hast eine niedrige Toleranzschwelle für blödes Benehmen.
  9. 9. Du verbringst deine Zeit am liebsten mit deinen männlichen Freunden.
  10. Es fällt dir schwer, jemandem zu vertrauen.
  11. Du bist ein Serien-Freak und wenn eine neue Folge rausgekommen ist, stellst du alles andere hinten an.
  12. Nach der Arbeit geht es zum Sport, zum Abend mit den Mädels oder Abendessen mit den Eltern. Du bist also immer im Freizeitstress.
  13. Bei zu viel Romantik wird dir schlecht.
  14. Du hasst es zu kuscheln.
  15. Dir liegt kochen oder putzen ganz und gar nicht.
  16. Du willst von einem Mann nur Geschenke und kostenlose Drinks, nicht mehr.
  17. Du bist viel zu wählerisch.

Du denkst lieber den falschen Mann als gar keinen? 

Das ist schon mal der falsche Ansatz. Natürlich sehnst du dich nach Zugehörigkeit und Zärtlichkeit. Aber sich an den falschen Mann zu binden, bedeutet meistens, viele Kompromisse einzugehen und die Achtung vor dir selbst zu verlieren. Und solange du mit dem falschen zusammen bist, wirst du nicht die Energie aufbringen, den richtigen zu finden.

Besser machst du mit den halben Spielen Schluss und konzentrierst dich darauf, dass dein Leben auch ohne Partner sinnvoll ist, wenigstens bis ein gescheiter Typ auftaucht.

Denkst du vielleicht, du bist nicht attraktiv genug, um einen wirklich guten Mann zu finden. Die meisten Frauen, die mit diesem Gedanken daherkommen, sehen nicht schlechter aus als diejenigen, die einen Partner haben. Es ist sogar im Gegenteil. Schönheit ist keine Garantie für das Liebesglück. Weder Marilyn Monroe noch Romy Schneider hatte mit glücklichen Beziehungen. Du musst nicht schön zu sein, um erfolgreich in der Liebe zu sein. Es reicht, wenn du dich mögen und deine individuelle Ausstrahlung unterstreichst.

Passiert es di vielleicht, dassdie Männer abhauen, wenn du zeigst, dass du etwas Ernstes willst.  Das kann durchaus möglich sein, wenn Sie gleich von deiner Sehnsucht nach Zusammenleben, Heirat und Kindern redest, denn da fühlt sich jeder Mann eingeengt und unter Druck. Wer will schon als Mittel zum Zweck gesehen werden? Auf der anderen Seite ist es wichtig, von Anfang an Klarheit zu vermitteln. Wenn du deutlich machst, dass du dir eine dauerhafte Beziehung wünschst und kein kurzes Abenteuer, zeigst du damit, dass du weißt, was du wollen. Männer, die ebenfalls eine feste Partnerschaft suchen, werden das mögen. Die anderen kannst du sowieso vergessen.

Es stimmt nicht, dass die meisten Männer Angst haben, sich zu binden. Vielleicht hast du ein besonderes Faible für bindungsängstliche Männer. Die meisten Single-Männer suchen genauso nach der Frau ihres Lebens wie du nach deinem Traummann. Aber vielleicht bist du diesen potenziellen Kandidaten immer unbewusst ausgewichen, weil du bei einer festen Bindung auch gemischte Gefühle hast. Vielleicht hast du Angst, in einer festen Beziehung zu abhängig zu werden.

Es gibt die Männer, die keine selbstständigen Frauen mögen, aber das ist bestimmt kein Grund, wieso du niemanden findest. Viele Männer wünschen sich aber eine unabhängige Frau, die auf eigenen Beinen steht und ihr Leben auch ohne einen starken Mann auf die Reihe bekommt. Aber es kann sein, dass du deine Selbständigkeit zu stark betonst, weil du dich unbewusst vor Abhängigkeit fürchtest. Oder dir fällt es schwer, Kompromisse einzugehen und du verleugnest den Wunsch, dich auch mal anzulehnen. Dann wirkst du eher dominant und nicht stark. Und keiner mag Dominanz in einer Beziehung.

Oder es passiert dir, dass du mit Männern, die nett zu dir sind, nichts anfangen kannst. Warum magst du Männer, die nicht nett zu dir sind? Weil du da selbst auch schüchtern bleiben kannst? Oder du liebst das Hoch und Tief der Gefühle, die Dramatik begehrt zu sein und dann wieder abgewiesen zu werden. Aber vielleicht denkst du auch du bist es nicht wert, geliebt zu werden. Das kann verschiedene Gründe haben.

Denn wer geliebt werden will, muss zuerst lernen, sich selbst zu akzeptieren und zu lieben. Du solltest zur eigenen Persönlichkeit zu stehen, Ängste und innere Blockaden erkennen und lernen, negative Erfahrungen zu verarbeiten. Das ist der erste Schritt zu einer harmonischen, langfristigen Partnerschaft.

Weitere Tipps

Das Perfekte Profilfoto

Das Profilfoto ist das A und O und auch der Schlüssel zum Erfolg, wenn es um die Profile Erstellung auf Online-Dating Plattformen geht. Auf den sozialen Netzwerken gibt es die Fotos, die mehr Likes bekommen als andere, das Gleiche gilt für Datingseiten.

5 Tipps zum Online-Dating

Was solltest du beachten? 
Wir geben dir wichtige Tipps für ein gelungenes Online-Dating

Was musst du über das Online-Dating wissen?

Deutschland hat über die letzten Jahre eine gigantische Online-Dating-Szene entwickelt. Ähnlich wie die Vereinigten Staaten und Kanada, hat auch Deutschland eine enorme Auswahl an Online-Dating-Sites.

Close Menu